Tripark

Tripark gehört zu der Familie von den Doppelparker, obwohl es besser wäre, in diesem Fall von “”Mehrfahrparkplatz” zu sprechen. “Tripark” in der tat erlaubt es, in einem Raum für ein einziges Auto bis 3 Autos zu parken.
Es ist ein sehr vielseitiges Produkt und hat die Kraft Autos mit Gewicht bis 2,5 Tonen/je Plattform leicht zu heben; seine Installation ist gleichzeitig von entwaffnender Leichtigkeit.

Beschreibung

Tripark foto 1
Tripark foto 2
Tripark ist eine extrem nützliche Maschine, wenn wenig Platz vorhanden und ein Mehrfachparkplatz erforderlich ist. Die Maschine ist extrem kompakt, und ihr Platzbedarf wird auf ein Mindestmaß reduziert.
Tripark foto 3
Tripark foto 4
Tripark foto 5
Tripark foto 6
Es ist zu beachten, wie es extrem schnell und wirksam möglich ist, bis zu drei Fahrzeuge dort zu parken, wo der Platz nur für ein Fahrzeug bestimmt ist. Außerdem liegt die Tragkraft der einzelnen Hebebühne bei 2.500 Kg. was folglich das Parken von allen auf dem laufenden Markt existierenden Fahrzeugen ermöglicht.
Tripark foto 7
Tripark foto 8
Tripark foto 9
Tripark foto 10
Tripark foto 11
Tripark foto 12
Die Entnahmesequenz der oberen beladenen Hebebühne durch die untere Hebebühne, auch Paketsystem genannt, markiert die Kompaktheit des Produkts auch in der Bewegungsphase.
Praktisch wird die erste Hebebühne nach Entfernung der darunter stehenden Fahrzeuge angehoben, bis sie sich an die zweite höhere Hebebühne hängt, um das letzte Fahrzeug wieder auf den Boden zu stellen. Das einzige Manöver, das die Entkopplung der oberen Hebebühne ermöglicht, ist das soeben beschriebene. Ein solcher Vorgang wurde mit der beschriebenen Sequenz für hohe Sicherheitsanforderungen ausgearbeitet.
Tripark foto 13
Tripark foto 14
Die Abfahrt der oberen Hebebühne durch die mitgelieferte Rampe ist ein extrem wendiges Manöver, denn diese Rampe bildet ein Stück mit der oberen Hebebühne.
Tripark foto 15
Tripark foto 16
Die Bedienung kann an einer der Säulen oder je nach Bedarf des Kunden positioniert werden, um die Bewegungsmanöver zu vereinfachen.
Tripark foto 18
Die Schalttafel, die Hydropumpe und der Öltank sind längs der Säule positioniert, um sperrige Volumen in der Maschinenumgebung zu vermeiden. Trotzdem ist die Zugänglichkeit zur Einheit im Großen und Ganzen für jede Arbeit extrem einfach zu verwalten.
Tripark foto 19
Das Torsionsstabsystem besteht aus zwei Zahnstangen (eine je Säule), zwei Zahnritzeln (eins je Endstück) und dem entsprechenden Torsionsstab. Das Torsionsstabsystem hat die Funktion der horizontalen Stabilisierung der Hebebühnen, auch wenn das Gewicht auf diesen unausgewuchtet ist. Das System teilt die Gewichte auf gleiche Weise auf den Säulen und den Kolben auf, um eine unterschiedliche Arbeitslast auf der Symmetrie der Maschine zu vermeiden.
Tripark foto 20
Das Detail der Halterung des Torsionsstabes weist darauf hin, dass die Position des Ritzels hinsichtlich der Zahnstange durch die Verschiebung der Halterung eingestellt werden kann.
Tripark foto 21
Tripark foto 22
Die Maschine ist mit einem System mit Photozellen zur Kontrolle der Positionierung der Fahrzeuge auf den Hebebühnen ausgestattet. Ein solches System erweitert deutlich die Sicherheit des Produkts und verhindert mögliche Schäden zwischen den Hebebühnen, wenn sich die Fahrzeuge auf den Hebebühnen befinden. Das System funktioniert mit einem Sender und einem Rückstrahler auf der entgegengesetzten Seite, sodass eine Schranke gebildet wird. Wenn der Strahl unterbrochen wird, halten die Hebebühnen so- fort an.